WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
ein Service der Verivox GmbH Datenschutzbestimmungen

Tag des Energiesparens: Die 5 einfachsten Tipps, um mglichst viel zu Sparen

Heidelberg. Wer Energie sparen mchte, muss seinen Lebensalltag komplett umstellen. Falsch. Zum internationalen Tag des Energiesparen geben die Tarifexperten von Verivox Tipps, wie man mit wenig Aufwand und Kosten die Haushaltskasse deutlich entlastet.

Umstieg auf LED

Rund ein Zehntel der Stromkosten im privaten Bereich entfallen auf die Beleuchtung. Doch noch immer brennen in ber der Hlfte der Haushalte Glhlampen. Wer auf LEDs umsteigt, bentigt 80 Prozent weniger Strom und spart jhrlich rund 110 Euro Stromkosten ein ohne dabei auf gemtliches Licht zu verzichten. Auch bei der Haltbarkeit sind LEDs berlegen. Whrend eine Glhbirne durchschnittlich rund 1.000 Stunden brennt, leuchten LEDs bis zu 40.000 Stunden.

Wsche klter waschen

Der Strom fr die Waschmaschine macht ebenfalls rund 10 Prozent des jhrlichen Stromverbrauchs aus. Da moderne Waschmittel auch bei niedrigen Temperaturen wirksam werden, knnen Verbraucher die Waschtemperatur jeweils eine Stufe runterregeln. Buntwsche wird mit 30 statt 40 Grad sauber. Weiwsche kann mit 60 statt 90 Grad gewaschen werden. Das schont den Geldbeutel, die Umwelt und die Kleidung. Der Stromverbrauch sinkt in einem Durchschnittshaushalt um mehr als ein Drittel und pro Jahr knnen rund 30 Euro gespart werden.

Heizung minimal runterdrehen

Wer die Heizung leicht runterdreht, bt keinen Komfort ein. Er spart aber Geld, denn jedes Grad weniger senkt die Heizkosten um rund 6 Prozent. Eine Familie mit einem Gasverbrauch von 20.000 Kilowattstunden senkt die jhrlichen Heizkosten mit nur einem Grad weniger um rund 70 Euro. Die optimale Temperatur von Wohnrumen liegt bei 19 bis 21 Grad. In Schlafzimmern und Fluren darf es auch etwas klter sein. Unter 16 Grad sollte die Temperatur aber nicht fallen, ansonsten droht Schimmel.

Stolften statt Dauerkipp

Je niedriger die Raumtemperatur, desto hufiger muss gelftet werden. Fenster auf Dauerkipp khlen jedoch Wnde und Rume aus, die Heizkosten steigen. Stattdessen sollten Verbraucher mehrfach am Tag Stolften und dabei fr Durchzug sorgen. Das Sparpotenzial betrgt rund 7 Prozent (rund 80 Euro). Schwere Vorhnge oder Mbel vor den Heizkrpern verhindern, dass sich die Wrme im Raum verteilen kann. Das treibt die Heizkosten unntig in die Hhe. Wer die Heizkrper frei rumt, senkt die jhrlichen Heizkosten um bis zu 15 Prozent (rund 170 Euro).

Elektrische Gerte vom Stromnetz trennen

Jede dauerhaft verschwendete Kilowattstunde Strom kostet jhrlich 2,46 Euro. Das klingt nicht viel, kann sich dennoch schnell summieren. So gehren Elektrogerte im Standby-Betrieb zu den grten Stromfallen im Haushalt, denn nach dem Abschalten fliet oft weiter unbemerkt Energie. Das gilt besonders fr Unterhaltungs- oder Kommunikationselektronik wie Computer Drucker, Fernseher und Stereoanlage. Hier hilft nur Stecker ziehen oder abschaltbare Leisten verwenden. Das spart in einem vierkpfigen Haushalt rund 480 kWh oder rund 130 Euro ein.

Weitere Nachrichten

Verivox Logo© 2018 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet grtmgliche Sorgfalt auf Aktualitt, Vollstndigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewhr fr diese oder die Leistungsfhigkeit der dargestellten Anbieter bernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.
Cookie-Einstellungen ändern